ebbes

Ein Artikel unseres Autors Peter Schmidt


Artikel bitte lesen, bewerten und/oder kommentieren! DANKE!

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, haben Sie auch die Möglichkeit, ein + (PLUS) bei googlePLUS zu geben. Den +1 Button finden Sie im Beitrag!
Stellvertretend für den Autor Peter Schmidt, auch hierfür ein fettes DAMKE schön!
 

Neue Edeka-Werbung trifft den Zeitgeist



Das neue Marketingvideo der Supermarktkette Edeka ist ein echter Virus. Als Selbstlufer breitete sich die Kampagne im Internet rasend schnell aus. Dabei hat die Edeka Werbung bewiesen, dass es auch ohne groe finanzielle Mittel geht. Und der skurrile Hauptdarsteller wurde mit dem Edeka "Supergeil" Video ber Nacht weltweit berhmt.

Die Kampagne
In dem neuen Video, welches den Namen "Supergeil" trgt, tanz ein lterer Herr etwas erotisch anmutend durch die verschiedensten Lebenssituationen. Er trgt einen markanten weien Bart, eine Sonnenbrille mit Spiegelreflexen und einen schwarzen Anzug im Edeldesign. Im Hintergrund luft eine minimalistische Musik mit Elektrobeats. Darber besingt der Herr diverse Edeka Produkte und hebt ihre besonderen Eigenschaften hervor. Doch die "Edeka Supergeil" Kampagne trifft auf groes Echo. Nicht nur in Deutschland wurde das Video "Supergeil" bereits ber vierl Millionen Mal angesehen. Auch in den USA hufen sich die Medienberichte ber die Edeka Werbung mit dem skurrilen Inhalt. Das Video liegt offensichtlich voll im Trend.

Finanzielles Risiko minimal
Bei einer solchen kostengnstigen Werbekampagne, wie die "Edeka Supergeil" Werbung sind finanzielle Schden so gut wie ausgeschlossen.

Edeka Zentrale Sdwest in Offenburg
Seit Jahren versuchen andere Firmen, hnliche Konzepte zu verwirklichen. Die Erfolge sind mal mehr und mal weniger gut. Die Firma Jung und Matt aus Hamburg, die zu Deutschlands Spezialisten auf dem Bereich des viralen Marketings gehren, hatten die Idee zu dem "Supergeil" Video. Trotz aufwendiger Produktion wurden keine finanziellen Mittel in mediale Werbepltze investiert. Die Edeka Werbung wurde lediglich im Netz hochgeladen und stand so der Allgemeinheit zur Verfgung. Nach dem ersten Klick lie die rasend schnelle Verbreitung nicht lange auf sich warten. Sie erfolgte von selbst. Dennoch gab es auch hier ein Risiko. Dieses bestand darin, dass sich keine Internetnutzer fr das Video von Edeka interessieren.

Aufmerksamkeit erregen
Beim viralen Marketing, zu welchem auch das Edeka Supergeil Video zhlt, geht es in erster Linie darum, in relativ kurzer Zeit ein groes Zuschauervolumen fr sich zu gewinnen. Der Rest luft von selbst. Zielgruppe sind bei dieser Edeka Werbung vor allem junge Leute. Mit dem Hauptdarsteller des Videos "Supergeil" wurde ein bisher unbekanntes Gesicht als Werbebotschafter eingesetzt. Nun ist der Berliner Friedrich Liechtenstein, der sich selbst den Schmuck-Eremiten nennt, weltweit bekannt. Edeka hat mit dieser Kampagne geschafft, was sich viele andere Firmen ertrumen. Nicht nur im Internet gibt es solche Werbekampagnen. Die reale Welt prsentiert Unmengen an Plakatwerbung. Um da noch aufzufallen, mssen sich die Firmen immer spektakulrere Themen einfallen lassen.

Der Mann hinter der Figur
Friedrich Liechtenstein zeigt sich in dem Edeka "Supergeil" Video so, wie er auch im wahren Leben ist. Als Knstler, der bis in das kleinste Detail auf sein ueres achtet, lebt er ohne groe Reichtmer in einer ausgefallenen Berliner Dachgeschosswohnung. Der Schmuck-Eremit aus der Edeka Werbung besitzt nicht einmal einen Laptop, oder ein Handy. Seinen brgerlichen Namen hat er bereits vor vielen Jahren abgelegt, um nun ein anderes Leben zu fhren. Er vergleicht sein Leben mit einer Alge, die wandelbar ist. Drei Alben hat er bereits auf den Markt gerbacht. Mit dem Ausspruch "Supergeil" machte ihn Edeka ber Nacht zum gefeierten Star.

Dabei hat die Edeka Werbung bewiesen, dass es auch ohne groe finanzielle Mittel geht. Und der skurrile Hauptdarsteller wurde mit dem Edeka "Supergeil" Video ber Nacht weltweit berhmt.

Zum Edeka Video

Autor: Peter Schmidt
Bildquelle: Bild zeigt die Eddeka Zentrale Sdwest in Offenburg

Die Redaktion meint zu diesem Beitrag:
Schon lustig. Da entwickelt man mit drei Mann zusammen ein Autorenportal, das jeder locker im Bereich SEO einsetzen kann und stolpert dann ber die Einsendung eines Autoren, der absolut nichts, absolut gar nichts mit SEO - Links am Hut hat. Er schreibt nur ber seine Freude ber etwas, das er im www gefunden hat. Hm, aber auch dafr sind wir gerne da! Viel Spass weiterhin mit WPW - News!

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefllt, dann geben Sie bitte ein










Schlüsselwörter/Meta-Description


Schlüsselwörter (Keywords)
supergeil, edeka, edeka supergeil, edeka werbung

Meta-Description
Das neue Marketingvideo der Supermarktkette Edeka

Peter Schmidt

Autor   Peter Schmidt
Aufrufe   1680
Stimmen   2
durchn. Bewertung   5.5 / 10 Punkte
Kommentare   keine
Artikel drucken  Artikel drucken
Artikel empfehlen  Artikel empfehlen
kommentieren  kommentieren


Bewertung

Bitte bewerten Sie diesen Artikel auf einer Scala von 1 bis 10 (10=sehr gut)
12 34 56 78 910

 

 

Erhöhen Sie den Besucherstrom zu Ihrer Seite

World - Patchwork - Web