ebbes

Ein Artikel unseres Autors Horst Knappe


Artikel bitte lesen, bewerten und/oder kommentieren! DANKE!

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, haben Sie auch die Möglichkeit, ein + (PLUS) bei googlePLUS zu geben. Den +1 Button finden Sie im Beitrag!
Stellvertretend für den Autor Horst Knappe, auch hierfür ein fettes DAMKE schön!
 

Frisst die Heizung auch Ihr ganzes Geld



Riemchenfassaden mit dem T - Nutanker

...dann Dämmen wir Ihre vorgehängte Natursteinfassade mit Steinwolle hinterlüftet bis zu einem k-Wert von 0,11 Wm²/h/K.

Dadurch erreichen Sie eine Energiekostenreduktion von nahezu 90%

Durch das Verschrauben mit dem patentierten „t-anker“ von Naturstein im Fassadenbau ergeben sich neue Dimensionen:

Wärmedämmung mit t_Anker und Riemchenwand
Eine vorgehängte, hinterlüftete Natursteinfassade ist qualitativ die Nummer 1 unter den Fassaden.

Die Wärmedämmung erfolgt mit Steinwolle.

Fassadenhaut aus echtem Naturstein und Steinwolle ist absolut nachhaltig.

Steinwolle ist verrottungssicher kein Schimmel, kein Ungeziefer, eine unübertroffene langlebige Wärmedämmung.

Den Abstand von der Gebäudewand zur hinterlüfteten Außenhaut übernimmt eine ALU Unterkonstruktion. So weit ist diese Fassadentechnik bekannt.

Neu ist am gleichen Aufbau die Riemchentechnik. Sie gleicht den alten Meisterwerken in der Baukunst, noch bestehende Gebäude stehen zum großen Teil Pate und unter Denkmalschutz.

Steinquader passgenau so gerichtet, dass die Fugen kaum sichtbar sind, bringen den Naturstein zum Leben. Die ganze Wand bildet eine geometrisch ausgerichtete Intarsienfläche.

Um die Masse der Steinquader drastisch zu reduzieren wählen wir Riemchen ab 2 cm Dicke und fräsen auf der Rückseite T-Nutschlitze ein. Schrauben, genormt nach DIN 603 V4A sind die idealen Ankerbolzen zur Verbindung der Naturstein-Riemchen mit der Unterkonstruktion.

Eine Montage also, ohne Mörtel und ohne Dübel. Damit ist sie eine überlegen kostengünstige und allwettertaugliche Montage.

Die Stein-Stein oder Stein-Metallverschraubung ist patentrechtlich geschützt und wegen der Prüfung durch die Deutsche Industrie Norm auch Bauaufsichtlich zugelassen.

Autor: Horst Knappe

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann geben Sie bitte ein









Schlüsselwörter/Meta-Description


Schlüsselwörter (Keywords)
Heizkosten,Wärmedämmung,Fassadenhaut,hinterlüfteten, Steinwolle,verrottungssicher,Schimmel, Ungeziefer,Fassadenbau,nachhaltig

Meta-Description
Riemchenfassaden und der T- Nutanker

Horst Knappe

Autor   Horst Knappe
Aufrufe   1618
Stimmen   2
durchn. Bewertung   10 / 10 Punkte
Kommentare   keine
Artikel drucken  Artikel drucken
Artikel empfehlen  Artikel empfehlen
kommentieren  kommentieren


Bewertung

Bitte bewerten Sie diesen Artikel auf einer Scala von 1 bis 10 (10=sehr gut)
12 34 56 78 910

 

 

Erhöhen Sie den Besucherstrom zu Ihrer Seite

World - Patchwork - Web