ebbes

Ein Artikel unseres Autors Julia Kunz


Artikel bitte lesen, bewerten und/oder kommentieren! DANKE!

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, haben Sie auch die Möglichkeit, ein + (PLUS) bei googlePLUS zu geben. Den +1 Button finden Sie im Beitrag!
Stellvertretend für den Autor Julia Kunz, auch hierfür ein fettes DAMKE schön!
 

Stress im Urlaub - Zeit für einen Jobwechsel



Bald ist wieder Urlaub angesagt. Es ist Zeit sich voll und ganz zu erholen. Doch oft geht dieser Wunsch nicht auf. Wer im Alltag gestresst ist, ist dies meist auch im Urlaub. Da wird der Spaziergang leicht zum eiligen Einkauf und am Strand überkommt einen die Angst vor dem vollen E-Mail Ordner oder man denkt über Taktiken nach, wie man das Arbeitsprojekt besser gestalten könnte. Wer nun am Abend zum Laptop greift, um seine Mails zu kontrollieren, der ist nicht weit davon entfernt, als Workaholic abgestempelt zu werden.


Die Flucht aus dem Alltag

Wenn man immer im Stress ist, während das Fach mit den Neuanträgen ausufert. Wenn die Kolonne unter Strom steht und derweil ein Abgabetermin nach dem anderen ansteht, da gibt es keine Relevanz wesentlichen Problemen auf den Grund zu gehen. Hauptsache der Karren läuft. Fragt sich nur, wie lange noch? Denn bekanntlich sollte man jede Minute seines Lebens auch genießen. Möglicherweise ist jetzt die Zeit sich nach anderen Jobs umzusehen?


Das Leben genießen, aber wie?

Das Leben genießen, ist vielleicht einfacher als man denkt. Der wichtigste Aspekt im Leben sind Familie und Freunde. Doch auch die richtige Berufswahl sollte man nicht unterschätzen. Wer glücklich ist in der Arbeit, ist auch glücklich im Leben. Wenn man merkt, dass man mit seinem Beruf überfordert ist, sollte man nicht davor zurückschrecken, noch einmal auf Jobsuche zu gehen. Der richtige Job bietet nicht nur mehr Lebensqualität im Beruf, sondern wirkt sich auch auf das Privatleben aus. Nur wer ständig im Einklang lebt, kann es auch schaffen, wirklich glücklich zu sein.


Man muss nicht finanzstark sein, um ein zufriedenes Leben führen zu können. Befangenheit und die Sucht nach Konsum können einen so einbinden, dass man den Wald vor lauter Bäumen, kaum noch wahrnimmt. Fangen wir doch harmlos an, indem wir unseren Konsum mindern und mehr Zeit mit den Personen verleben die uns was bedeuten. Im Sommer sollte man zum Grillen gehen gehen, anstatt vor dem Fernseher zu sitzen. Es gibt zahllose Vorschläge für ein lebenswerteres Dasein. Der essenziellste Schritt ist es, sich zu entscheiden, diesen Weg zu gehen und darüber nachzudenken ob die Tätigkeit die man ausübt wahrhaft für einen ist.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann geben Sie bitte ein







Autor: Julia Kunz






Schlüsselwörter/Meta-Description


Schlüsselwörter (Keywords)
jobs, jobsuche, stellenangebote

Meta-Description
Wer so viel Stress in der Arbeit hat, dass er nicht einmal seinen Urlaub genießen kann, der sollte über einen Jobwechsel nachdenken.

Julia Kunz

Autor   Julia Kunz
Aufrufe   2657
Stimmen   4
durchn. Bewertung   7.5 / 10 Punkte
Kommentare   keine
Artikel drucken  Artikel drucken
Artikel empfehlen  Artikel empfehlen
kommentieren  kommentieren


Bewertung

Bitte bewerten Sie diesen Artikel auf einer Scala von 1 bis 10 (10=sehr gut)
12 34 56 78 910

 

 

Erhöhen Sie den Besucherstrom zu Ihrer Seite

World - Patchwork - Web