ebbes

Ein Artikel unseres Autors Lukas Piatek


Artikel bitte lesen, bewerten und/oder kommentieren! DANKE!

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, haben Sie auch die Möglichkeit, ein + (PLUS) bei googlePLUS zu geben. Den +1 Button finden Sie im Beitrag!
Stellvertretend für den Autor Lukas Piatek, auch hierfür ein fettes DAMKE schön!
 

Auswirkungen auf das Funktionieren der Management Development



Der Schluss, zu welchem wir im letzten Teil des Management development war folglich:

Management-Hypothesen knnen nie 100 % richtig sein. Sie knnen auch keinesfalls fr alle Unternehmungen sowie Situationen zutreffen. Dennoch haben sie ihre Richtigkeit. Sie sind systematische Praxis. Sie zeigen Alternativen als auch Wege auf. Sie zwingen uns dazu, persnliche Modelle zu durchdenken. Wo also liegt das Problem?
Gefhrlich wird es dann, wenn Fhrungskrfte glauben, Formeln zu behalten; wenn Impuls und Nachdenken ersetzt werden durch blinden Glauben an die Unfehlbarkeit der Theorie; wenn eine gewisse Management-Hypothese zum Alleinseligmachenden erhoben wird, nur weil sie in aller Munde ist.
Gefhrlich wird es speziell ,wenn Fhrungskrfte nicht mehr das tun, wofr sie bezahlt werden und - Lemmingen hnlich - alle den gleichen Weg laufen, egal welchen. Wichtig sie ist "in Mode".

Eine dieser Modephnomene im heutigen Management ist es, zu fokussieren. Auch ohne im Einzelfall zu wissen worum es sich damit handelt, lsst das Wort an sich die Herzen zahlreicher Aktionren, Aufsichtsgremien, Topmanager und Analysten hher schlagen. Fokussieren tnt nach Konzentration der Krfte, Produktivittsstrkung, Reduzierung von Verlustgeschften, Rckzug von unrentablen Geschftsbereichen.

Also auf jeden Fall nach Programmen, welche zweckmig und zwingend sind.

Die Gefahr eines Modephnomens besteht jedoch darin, zu denken, das Mitmachen an sich wrde schon gengen, um gutes Management betreiben zu knnen. Die Phrase "fokussiere und sei erfolgreich" greift jedoch bestimmt zu kurz.

Schuster bleib bei deinen Leisten?

Und so hre ich ja sehr oft die gleichen Rezept-Formeln:
"Schuster bleib bei deinen Leisten" ist eine davon, mit welcher das Thema Fokussierung besonders gut geuert werden kann. Sptestens jetzt wird die totale Gltigkeit dieser Rezepte zur Farce: Wie viele Schuster besteht denn heute noch? Wie viele konnten - dank Fokussierung - berdauern und im Geschft bleiben? Nur manche und auch sie sind in ihrer relativen konomischen Bedeutung unwichtig.

Nur wer sich zeitgerecht einordnete und grundlegend umstellte, berdauerte. Als Hersteller hervorragender Markenschuhe, als Spezialist fr Lederverarbeitung, als Problemlser fr gesunde Fsse, als Offerent luxurisen Reisegepcks oder auch Produzent designbetonter Ledermbel.

Autor: Lukas Piatek

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefllt, dann geben Sie bitte ein










Schlüsselwörter/Meta-Description


Schlüsselwörter (Keywords)
Management development, semimare, management, weiterbildung

Meta-Description
Management development zsom

Lukas Piatek

Autor   Lukas Piatek
Aufrufe   1682
Stimmen   2
durchn. Bewertung   6.5 / 10 Punkte
Kommentare   keine
Artikel drucken  Artikel drucken
Artikel empfehlen  Artikel empfehlen
kommentieren  kommentieren


Bewertung

Bitte bewerten Sie diesen Artikel auf einer Scala von 1 bis 10 (10=sehr gut)
12 34 56 78 910

 

 

Erhöhen Sie den Besucherstrom zu Ihrer Seite

World - Patchwork - Web