ebbes

Ein Artikel unseres Autors Tobias Berger


Artikel bitte lesen, bewerten und/oder kommentieren! DANKE!

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, haben Sie auch die Möglichkeit, ein + (PLUS) bei googlePLUS zu geben. Den +1 Button finden Sie im Beitrag!
Stellvertretend für den Autor Tobias Berger, auch hierfür ein fettes DAMKE schön!
 

Da ruf ich schnell mal an



Das Telefon ist mittlerweile eines der wichtigsten Kommunikationsmittel geworden. Zum einen, weil man es in Zeiten von Handys stets bei sich hat; zum anderen, weil es ein Gespräch ermöglicht, ohne, dass die Partner sich treffen müssen.

Offenbar hat der Keller Verlag bereits vor 65 Jahren erkannt, wie wichtig es sein wird, sich auf das Verlegen von Telefonverzeichnissen zu spezialisieren. Mittlerweile hat jeder Haushalt die gelben Seiten, das Örtliche und das Telefonbuch der Region in Buchform zuhause. 

Neulich lernte man bei einer Veranstaltung dieses nette Paar Erna und Peter Meier aus dem Nachbarort kennen. Da man sehr viel Spaß zusammen hatten, möchte man sie mal anrufen, denn die Band, die damals spielte, hat jetzt wieder ein Konzert. Im Örtlichen wird man meistens fündig. Und sollte der Ort da nicht verzeichnet sein, so hilft das regionale Telefonbuch in jedem Fall.

Aber was, wenn man einen bestimmten Facharzt oder einen Rechtsanwalt braucht? Hier helfen die gelben Seiten. Mittlerweile nutzt man Telefonbücher aber nicht nur, um Nummern zu suchen. Viele Unternehmen platzieren auch eine Werbeanzeige in den Verzeichnissen, um auf Ihre Dienste aufmerksam zu machen.

Hierbei berät der Verlag seine Kunden gerne. Nimmt man beispielsweise die Gelben Seiten München, so ist es für die Bewohner dieser Stadt unmöglich, alle Unternehmen, Dienstleister oder Handelsfirmen zu kennen. Automatisch nimmt fast jeder in diesem Fall die Gelben Seiten München zu Hilfe. Telefonbücher dienen daher mittlerweile längst nicht mehr nur zum Nachschlagen von Telefonnummern, sondern auch zum Suchen von Adressen. Daher sind sie für neu Hinzugezogene ein "Stadtführer der besonderen Art".

der Keller Verlag
Was aber, wenn Sie Ihren Telefonbucheintrag ändern wollen? Der Keller Verlag bietet auf seiner Webseite einen Vordruck an, den man ganz einfach online ausfüllen und dem Verlag zusenden kann. Nach Überprüfung der Daten wird der Verlag den Telefonbucheintrag ändern. Natürlich stehen alle Verzeichnisse des Keller Verlags neben der bewährten Buchform auch online und als App für Smartphones zur Verfügung. So hat der moderne Nutzer jederzeit Zugriff zu allen Telefonverzeichnissen.

Autor: Tobias Berger
Bildquelle: http://www.keller-verlag.de/karriere+karriere_1_34_199.htm


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, dann geben Sie bitte ein










Schlüsselwörter/Meta-Description


Schlüsselwörter (Keywords)
telefonbuch, gelbe seiten, branchenbuch, verzeichniss, münchen

Meta-Description
Der Keller Verlag ist überall bekannt. Vor allem durch Das Telefonbuch.

Tobias Berger

Autor   Tobias Berger
Aufrufe   2765
Stimmen   2
durchn. Bewertung   5.5 / 10 Punkte
Kommentare   keine
Artikel drucken  Artikel drucken
Artikel empfehlen  Artikel empfehlen
kommentieren  kommentieren


Bewertung

Bitte bewerten Sie diesen Artikel auf einer Scala von 1 bis 10 (10=sehr gut)
12 34 56 78 910

 

 

Erhöhen Sie den Besucherstrom zu Ihrer Seite

World - Patchwork - Web