ebbes

Ein Artikel unseres Autors Marianne Ditsch


Artikel bitte lesen, bewerten und/oder kommentieren! DANKE!

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, haben Sie auch die Möglichkeit, ein + (PLUS) bei googlePLUS zu geben. Den +1 Button finden Sie im Beitrag!
Stellvertretend für den Autor Marianne Ditsch, auch hierfür ein fettes DAMKE schön!
 

Mehr zuhören, weniger reden



Kommunikation ist ein sehr wichtiger Faktor in allen geschäftlichen und privaten Beziehungen, so, dass es keine Überraschung sein sollte, dass dieses Thema auch hier besprochen wird.

Was ist überhaupt Kommunikation? Kommunikation ist die Interaktion zweier Menschen, die sowohl verbal als auch non-verbal stattfindet. Was wir durch Taten sagen, ist genauso wichtig wie das, was wir mit Worten sagen. Aber hier werden wir unsere Aufmerksamkeit auf die verbale Kommunikation konzentrieren, und auf das, was sie für unsere Beziehung zum Lebenspartner bedeutet.

Kommunikation mit Worten ist etwas, das wir alle täglich tun. Aber wenn wir dazu aufgefordert werden, eine improvisierte Rede zu halten, zucken wir zusammen, spüren eine Blockade und werden sprachlos. Das passiert vor allem dann, wenn wir dazu aufgefordert werden, in einer bestimmten Situation zu kommunizieren. Warum? Hauptsächlich weil wir uns plötzlich Gedanken darüber machen müssen, was wir sagen sollen. Aber wenn wir einfach ohne irgendwelche Erwartungen reden, klappt irgendwie alles viel besser.

besser verliebt
Denken Sie an Ihre vergangenen Beziehungen und in welchen Punkten Sie in punkto Kommunikation gescheitert sind. War es etwas, das Sie in einem bestimmten Gespräch gesagt und später bereut haben? Oder war es etwas, das Ihr Partner gesagt hat, was Sie als unwichtig betrachtet haben oder einfach nicht zugehört haben? Oder gab es eine Situation, in der Sie etwas hätten sagen sollen, es aber nicht getan haben und das Ergebnis war bedauerlich? Sicherlich ist all das fast jedem schon das eine oder andere mal passiert. Es ist wichtig, diese Fehler aus der Vergangenheit nicht zum Anlass zu nehmen wie Sie jetzt und in der Zukunft Ihrer jetzigen Beziehung kommunizieren.

Weitere Informationen bei: Marianne Ditsch - besser verliebt

Autor: Marianne Ditsch
Bildquelle: Herzinfarkt, was ist das?


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, dann geben Sie bitte ein










Schlüsselwörter/Meta-Description


Schlüsselwörter (Keywords)
verliebt, Beziehung, kommunikation, partner, beziehungen

Meta-Description
Kommunikation ist ein sehr wichtiger Faktor in allen geschäftlichen und privaten Beziehungen

Marianne Ditsch

Autor   Marianne Ditsch
Aufrufe   1358
Stimmen   2
durchn. Bewertung   5.5 / 10 Punkte
Kommentare   keine
Artikel drucken  Artikel drucken
Artikel empfehlen  Artikel empfehlen
kommentieren  kommentieren


Bewertung

Bitte bewerten Sie diesen Artikel auf einer Scala von 1 bis 10 (10=sehr gut)
12 34 56 78 910

 

 

Erhöhen Sie den Besucherstrom zu Ihrer Seite

World - Patchwork - Web